Lopas Bauelemente für Wände und Decken werden immer aus den Rohstoffen Holz, Stroh und Lehm hergestellt. Diese Rohstoffe werden entsprechend den Produktionsanforderungen nach zertifizierten Kriterien aufbereitet. Durch langjährige wissenschaftliche Forschungsarbeiten konnte dabei ein hoher Qualitätsstandard erreicht werden, ohne den Rohstoffen irgendwelche chemischen Zusatzstoffe und Stabilisatoren beimengen zu müssen.

Die von Lopas verwendeten nachwachsenden Rohstoffe sind Holz und Stroh die in keinem Flächenwettbewerb zur Lebensmittelerzeugung stehen.

Der Lehmputz wird aus Lehm mit den Zusatzmaterialien Ton, Quarzsand und Rohrkolbenfasern in einem genauen Mischungsverhältnis hergestellt. Lehm ist ein Rohstoff der praktisch in unbegrenzter Menge zur Verfügung steht, mit minimalem Flächenverbrauch abgebaut wird und zudem unbeschränkt und abfallfrei wiederverwendbar ist.